Auf ein erfolgreiches Jahr 2018

Liebe Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen,

sicher haben Sie alle mit guten Vorsätzen das neue Jahr begonnen. Ich hoffe, der Start war für Sie gelungen. Ich selbst sehe das neue Jahr mit vielen Chancen, aber auch vielen Herausforderungen und Unwägbarkeiten.

Für die Innovationszentren Deutschlands ist das Arbeitsumfeld sehr positiv. Noch nie waren Unternehmensgründungen auch von der Politik her so positiv besetzt. Allerdings müssen wir einiges dazu tun, dass das nicht nur Sonntagsreden sind. Auch die Arbeitsfelder, auf die die Innovationszentren ihre Gründer orientieren können, sind vielfältig und haben große gesellschaftliche Relevanz. Energiewende, Digitalisierung oder Industrie 4.0 sind solche Felder. Wir dürfen es aber nicht bei Worthülsen belassen; die Gründer und die Innovationszentren tun gut daran Lösungen zu präsentieren, die konkret sind und die von tatsächlichem Nutzen geprägt sind.

Für den Verband bietet das Jahr 2018 auch ein schönes Jubiläum. Der BVIZ feiert seinen 30. Geburtstag. Solche Jubiläen sind immer Anlass zurückzublicken auf die geleistete Arbeit aber auch nach vorn, wie zukünftige Herausforderungen gemeistert werden können. Daher werden wir das neue Jahr auch nutzen, um Arbeitsschwerpunkte neu zu justieren, über neue Mitgliedergruppen zu diskutieren und das Angebotsspektrum für die Mitglieder zu präzisieren. Konkret werden wir das in einer Klausurtagung am 24. und 25. Februar 2018 erarbeiten. Alle Mitglieder, die sich in diesen Prozess aktiv einbringen wollen, sind herzlich zu dieser Klausurtagung eingeladen.

Ich wünsche Ihnen und uns für 2018 alles Gute, Gesundheit und Freude. Auf dass das neue Jahr wieder ein erfolgreiches für uns werde!

Ihr
Dr. Bertram Dressel
Präsident

BD Bild

Erfolgreiche Exkursion der AG BioParks nach Finnland

Nach Wien (2013), Zürich (2014), Niederlande (2015) und Italien (2016) besuchte die Arbeitsgruppe BioParks Anfang Dezember die finnischen Technologiezentren Foodwest und Frami in Seinäjoki.

In Seinäjoki gibt es eine Fachhochschule mit ca. 10.000 Studenten und die zwei von der Stadt gegründete Technologiezentren. Die Delegation von BVIZ-Zentren aus Berlin, Dortmund, Mannheim und Regensburg besuchte die zwei dort ansässigen Zentren und führte Gespräche mit Mitarbeitern der Universität, Stadt und Bezirksverwaltung.

Einen Reisebericht finden Sie in unserer XING Gruppe HIER.

Die PowerPoint-Präsentationen sind im Mitgliederbereich HIER eingestellt.

Bild Finnland

StartGreen Award 2017 in Berlin vergeben

Am 16. November wurden die Gewinner 2017 des StartGreen Award im Bundesumweltministerium ausgezeichnet. Der StartGreen Award, der nun bereits zum dritten Mal vergeben wurde, stärkt Gründerinnen und Gründern der Green Economy den Rücken und unterstützt innovative Start-ups im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht sie sichtbar.

Unter zahlreichen Bewerbungen wurden nach einer Vorauswahl und einem public-voting durch eine Jury die Finalisten gekürt. BVIZ-Präsident Dr. Bertram Dressel hielt die Laudatio für den Sieger in der Kategorie “Junges Unternehmen”, die POLYSECURE GmbH aus Freiburg i.B.
https://start-green.net/netzwerk/unternehmen/polysecure-gmbh/

Alle Finalisten und Gewinner finden Sie HIER.

Bild Start green Award 2017

GEN-Präsident Jonathan Ortmans auf der RKW-Gründungsbeiratssitzung

Der Präsident des GEN-Global Entrepreneurship Network aus Washington, Mr Jonathan Ortmans, war Gast auf der Sitzung des RKW-Gründungsbeirates am 11. Oktober im BMWi. Mr Ortmans stellte internationale aktuelle Entwicklungen vor und tauschte sich intensiv mit den Beiratsmitgliedern zu deutschen Erfahrungen und Trends im Gründungsgeschehen aus. Insbesondere zum Thema Gründerökosysteme wurde intensiv diskutiert.

BVIZ-Geschäftsführerin Andrea Glaser betonte die Erfolge der deutschen Innovationszentren als effiziente Instrumente der Gründungsunterstützung. Weiteres Thema der aktuellen Beiratssitzung war u.a. die Planung gemeinsamer Maßnahmen für das Jahr 2018.

https://genglobal.org/
https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/das-rkw/das-rkw/unsere-gremien/beirat-gruendung/

Bild RKW

ZAL Hamburg mit dem BVIZ-Qualitätsprädikat ausgezeichnet

Nach erfolgreicher Auditierung durch den Bundesverband Innovationszentren wurde das ZAL (Zentrum für angewandte Luftfahrforschung) in Hamburg am 18. September 2017 als “Anerkanntes Innovationszentrum” ausgezeichnet. Als branchenspezifisches Zentrum bietet das ZAL insbesondere Forschungsunternehmen ideale Rahmenbedingungen und Infrastruktur. Dabei erfüllt es beispielhaft die hohen Qualitätskriterien des Bundesverbandes Innovationszentren.

Auf mehr als 26.000 Quadratmetern Nutzfläche bietet das ZAL TechCenter Raum für ca. 600 Arbeitsplätze verteilt auf Büroflächen, Labore und Hallen. Ausgestattet mit hochwertiger Forschungs- und Testinfrastruktur wird hier die Industrialisierung neuer Technologien vorangetrieben werden. Das ZAL darf nun für fünf Jahre das BVIZ-Qualitätslabel tragen - danach muss es sich in einer erneuten Prüfung bewähren.

ZAL Hamburg
Infos zum BVIZ-Qualitätsprädikat

Bild ZAL