BVIZ-Jahreskonferenz 2021

Zukunft gestalten – nachhaltig wirtschaften – regional wirken

12.-14. September 2021 in Greifswald

JK2020
Blick auf Rathaus und Dom St. Nikolai © Greifswald Marketing

Gastgeber: WITENO GmbH
Konferenzort: Alte Mensa, Am Schießwall 1, 17489 Greifswald
Hier erhalten Sie einen Überblick über die Veranstaltungsorte

Buchungsformular Hotel Mercure
Hygienekonzept Hotel Mercure
Buchungsformular Hotel VCH
Hygienekonzept Hotel VCH
Buchungsformular Hotel Kronprinz
Hygienekonzept Hotel Kronprinz

Sonntag, 12.09.2021

ca. 10.30 – 17.00 Uhr
Besichtigungsprogramm (optional)

19.00 Uhr
get-together
Restautant Tischlerei, Salinenstraße 22 (Museumshafen /Ryck) 17489 Greifswald, Grußwort : Dr. Bertram Dressel, BVIZ-Präsident

Montag 13.09.2021

10.00 - 12.00 Uhr
BVIZ-Mitgliederversammlung
- nicht öffentlich –

Montag 13.09.2021
Konferenz

ab 12.00 Uhr
Registrierung der Teilnehmer

13.00 – 14.30 Uhr
Plenum

14.30 – 15.00 Uhr
Kaffeepause

15.00 – 16.30 Uhr
Programmteil I

Forum I.A.
Nachhaltigkeit: als TZ Chancen nutzen - Zukunft gestalten
Energie und Klimawandel, Armut und Hunger, Flucht und Migration, Ressourcen und Umwelt sind Themen die sich um den Begriff Nachhaltigkeit drehen. Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung wurde 2015 von 193 Staats- und Regierungschefs verabschiedet. Denn nur gemeinsam werden wir eine bessere, gerechtere und nachhaltigere Welt gestalten können. Immer mehr Unter-nehmen, Organisationen und Städte haben begonnen das Thema unter Berücksichtigung alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit -Soziales, Umwelt, Wirtschaft- auf die Agenda zu setzen. Neue Gründerökosysteme sind zu diesem Thema entstanden.
Moderation : Dr. Thomas Diefenthal

Forum I.B.
Dialog mit Mietern: Kommunikation und Beziehungsmanagement in Zeiten der Digitalisierung
Ein wesentliches Charakteristikum von Innovations-, Technologie- und Gründungszentren ist die über das “reine Vermieten” hinausgehende Betreuungs- und Unterstützungsleistung des Managements für Start-ups und KMUs. Diese manifestiert sich in einem individuellen und vertrauensvollen Dialog der Zentrumsleitung mit den Unternehmerinnen und Unternehmern. Doch wie entwickelt sich dieser in Zeiten fortschreitender Digitalisierung? Ersetzen Social Media, Chats und Online-Meetings das persönliche Gespräch? Ist damit ein erfolgreiches Beziehungs-management möglich, welches auch der gelegentlich notwendigen Kommunikation “schlechter Nachrichten” eine solide Basis gibt? In dem Forum sollen Erfahrungen und Erkenntnisse der BVIZ-Mitglieder aus jüngster Zeit ausgetauscht und diskutiert sowie Anregungen zu bewährten und neuen Formaten gegeben werden.
Moderation: Dr. Peer Ambrée

16.30 - 17.00 Uhr
Kaffeepause

17.00 – 18.30 Uhr
Programmteil II

Forum II.A.
Zentren sind mehr als Vermieter – neue Rolle und Aufgaben
War die Rolle der Innovationszentren früher überwiegend auf die Vermietung und Erbringung zentraler Dienst-leistungen konzentriert, haben sich ihre Aufgaben in den vergangenen Jahren erheblich gewandelt. Heutige Gründer haben andere Anforderungen – gleichzeitig sind auch neue Player in der Unterstützungslandschaft für Gründerinnen und Gründer unterwegs. Wo ist der USP der Zentren, wohin (müssen) sich die Zentren entwickeln? Welche Angebote sollte ein Zentrum entwickeln? Welche Geschäftsmodelle sind über die Vermietung und die Erbringung von Service-Leistungen hinaus vorstellbar? Mit welchen Partnern kann und sollte ein Zentrum kooperieren? Diese und weitere Fragen beantworten die eingeladenen Referenten aus ihren unterschiedlichen Perspektiven und diskutieren mit Ihnen gern weitere Aspekte.
Moderation: Jürgen Bath, Geschäftsführer
TGO Oldenburg GmbH
Dr. Wolfgang Blank, Geschäftsführer
WITENO GmbH Greifswald

Forum II.B.
Wirtschaftlicher Betrieb der Immobilien
Ziel der Zentrumsarbeit sind erfolgreiche Gründer/ Startups und Wachstumsunternehmen. Hierzu bieten die Zentren den Gründern und Mietern hinsichtlich der Immobilie und Infrastruktur unter anderem auch Mehrwerte gegenüber dem freien Immobilienmarkt. Diese Leistungen und Mehrwerte helfen den Gründern, sich am Markt zu etablieren. Gleichzeitig müssen die Zentren aber auch über Mittel verfügen, mit denen die Aufgaben erbracht und gleichzeitig attraktive Standorte für Netzwerke aufgebaut werden. Dies betrifft sowohl die Immobilie, als auch alle anderen Leistungen, die das Zentrumsteam erbringt. Diesen Spagat wollen wir unter dem Gesichtspunkt der verschiedenen Betriebsfaktoren und ihrer Chancen und Möglichkeiten betrachten.
Moderation: Dr. Gerold Kreuter, Geschäftsführer
FiDT Technologiezentrum GmbH und
SciencePark Kassel GmbH

20.00 – 22.30 Uhr
Networking Dinner auf Einladung der WITENO GmbH
Ort : Pommersches Landesmuseum Greifswald

Dienstag, 14.09.2021

09.00 – 10.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Zukunftsstrategien für Innovationszentren
Moderation: Dr. Wolfgang Blank

10.30 - 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr
World Café
In kleinen, moderierten Gesprächsgruppen wollen wir die Konferenzteilnehmer miteinander ins
Gespräch bringen. Dabei soll es um Themen und Fragestellungen zu aktuellen und perspektivischen Herausforderungen der Zentren und des Bundesverbandes gehen. Die Gesprächsgruppen wechseln dabei an Stehtischen und zu verschiedenen Themen. Alle Konferenzteilnehmer sind zur Mitwirkung in den Diskussionsrunden herzlich eingeladen und aufgerufen!

12.30 Uhr
wrap-up des Vorstandes des BVIZ

13.00 – 14.00 Uhr
Mittagsimbiss

Bitte beachten Sie: Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der unentgeltlichen Veröffentlichung der Aufnahmen im Internet, in Broschüren und anderen Medien einverstanden.

Veranstalter:
Bundesverband Deutscher Innovations-,
Technologie- und Gründerzentren e.V.
Charlottenstraße 65, 10117 Berlin

Gastgeber


Logopartner